Hofhistorie

Mitten im Herzen des Allgäus liegt die Marktgemeinde Altusried.
Bekannt für seine einzigartigen Freilichtspiele und die beeindruckende allgäuer Landschaft, war Altusried seit jeher ein Ort an dem Landwirtschaft und Tierhaltung zu Land und Leuten gehört.

Etwas außerhalb Altusrieds findet man unseren Geflügelhof, der nun schon in der 4. Generation betrieben wird. Alles begann im Jahr 1937 mit Ludwig Kreutzer Senior. Er erweiterte den für die Region typischen Milchviehbetrieb um eine neue Komponente – der Geflügelhaltung.
In der eigenen Bauernstube wurde mittels einer eigens dafür erworbenen Brutmaschine, das Ausbrüten von Hühnereiern für die ortsansässigen Bauern übernommen.

Im Jahr 1949 wurde der Hof an den Sohn Josef Kreutzer übergeben. Gemeinsam mit seiner Frau Maria baute er neben der Milchviehhaltung die Hühnerhaltung weiter aus und entwickelte sich so zu einem weiteren starken Standbein. Das Ausbrüten der Küken war aber bald nicht mehr rentabel und deshalb spezialisierte man sich bald auf den Verkauf der Eier.

Die gelegten Eier wurden von der Familie Kreutzer nicht nur im eigenen Hofladen verkauft, sondern auch mit einem zeitgemäßen VW Käfer zu den Kunden geliefert. In den folgenden Jahren wurden die Geschäftstätigkeiten weiter ausgebaut und durch den Bau neuer Stallungen hatte der Hof die Möglichkeit sich zu vergrößern und seinen wachsenden Kundenstamm zufrieden zu stellen.

Ludwig Kreutzer trat 1989 in die Fußstapfen seines Vaters und übernahm zusammen mit seiner Frau Johanna die Hofleitung. Er stellte als einer der ersten Geflügelwirte seine Stallungen auf tierfreundliche Bodenhaltung mit Auslauf um und gehörte so zu den Pionieren alternativer Hühnerhaltung im Allgäu. Er war es auch, der 2000 die Milchviehhaltung ganz aufgab, um sich voll und ganz der Geflügelhaltung zu widmen.

Im Jahr 2011 stieg Ludwigs Sohn Matthias Kreutzer nach erfolgreichem Abschluss seiner Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker in den Familienbetrieb ein und strebt die Weiterführung und den Ausbau des Geflügelhof Kreutzer in der 4. Generation weiter an.